LGB Depesche

Ausgabe 2/2019

Die Vereinigten Staaten feiern am 10. Mai einen Meilenstein ihrer Eisenbahngeschichte: Vor 150 Jahren stellten Bahnarbeiter die erste transkontinentale Eisenbahnverbindung zwischen der Ostküste und der Westküste der USA fertig. Gegen Mittag des 10. Mai 1869 wurde der letzte Gleisnagel eingeschlagen – der berühmte „Golden Spike“. LGB ehrt dieses epochale Ereignis der US-Bahngeschichte mit einem besonderen Präsent, dem „Golden Spike“- Set. Das streng limitierte Jubiläumsprodukt besteht aus den bildschönen Dampfloks „Jupiter“ der Central Pacific und „Nr. 119“ der Union Pacific, die äußerst fein detailliert aus Metall gefertigt sind. In dieser Ausgabe präsentieren wir Ihnen ausführlich das außergewöhnliche Set und liefern Hintergrundinformationen zum Bau der transkontinentalen Eisenbahn. Das Thema USA greifen wir auch in weiteren Beiträgen auf. So stellen wir Ihnen den Gourmetzug Napa Valley Wine Train vor und unser Anlagenexperte Arnulf Schäfer berichtet über zwei recht unterschiedliche Gartenbahnen amerikanischer LGB Fans: die Indoor-Anlage von Bob Pryzby aus Kansas und die Outdoor-Anlage von Warner Swarner aus Oregon, auf der die Landschaft des Nordwestens der USA lebendig wird. Reinhold Braun verwandelt in seinem Bautipp den US-Lokschuppen Silverton in einen Unterstellplatz für große US-Dampfloks und Gale Cousins berichtet über Gartenbahnen in den USA und die Projekte von LGB in Nordamerika. Unser Kolumnist Bill Derville, Präsident der Rose City Garden Railway Society, gibt allen Gartenbahn-Fans einen Ausblick auf die 35. National Garden Railway Convention, eine der spektakulärsten Gartenbahn-Veranstaltungen in diesem Jahr in Nordamerika. Wir geben Ihnen außerdem einen Überblick über amerikanische Loks und Wagen aus dem aktuellen LGB Programm und über die aktiven Gartenbahnclubs in Nordamerika. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen dieser Depesche Ausgabe mit dem Schwerpunkt Nordamerika.

Hier gehts zum Inhalt der aktuellen Ausgabe