LGB Depesche

Ausgabe 3/2020

Wir hoffen, dass Sie die Corona-Pandemie mit ihren Einschränkungen gut überstanden haben. Langsam kehrt die Normalität in unseren Alltag zurück, auch wenn vieles noch nicht so ist wie vor dem Ausbruch. Ein Modell, das viel Lust auf „Normalität“ macht, stellen wir in diesem Heft vor: die Diesellok F7 aus den USA. Der ewig jung gebliebene Lok-Klassiker ist in der bekannten rot-gelb-silbernen Warbonnet-Ausführung der Santa Fe zusammen mit den silbernen Streamliner-Personenwagen für viele Eisenbahnfans das amerikanische Zug-Dreamteam schlechthin. Zu den Besonderheiten der neuen F7-Sonderedition gehört neben ihrer topaktuellen Ausstattung der echt verchromte Lokkasten. In einem umfangreichen Bericht stellen wir Ihnen die Lok und die neuen Streamliner-Wagen vor und zeigen Ihnen, welcher Aufwand betrieben wurde, um das Lokgehäuse so hochwertig zu veredeln. Eine der ersten Fahrten nach der Lockerung der Reisebeschränkungen führte die Redaktion in die Schweizer Berge. Auf 1.538 Metern Höhe präsentierte sich die Highend- Zahnraddampflok HG 4/4 gemeinsam mit ihrem fast 100 Jahre alten Vorbild. Die Schweiz und ihre Güterzüge sind auch das Thema für unsere Vorbildgeschichte und zwei weitere Modellvorstellungen. Mit vielen praktischen Tipps zum Altern von Rollmaterial, zum Bau einer Zahnradstrecke und zur Loksteuerung mit der Central Station 3 wollen wir Ihnen Anreize bieten, die Gartenbahn, das Rollmaterial und den Fahrbetrieb neu zu entdecken. Interessante Anregungen zur Anlagengestaltung liefert Ihnen auch unsere Top-Anlage, die Alfred Specht in jahrelanger Arbeit errichtet hat. Außerdem möchten wir Ihnen die beeindruckenden Fotos vorstellen, die unsere Preisträger im Fotowettbewerb „Kohlelok“ aufgenommen haben. Das sind nur einige Themen unserer neuen Ausgabe.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen

Hier gehts zum Inhalt der aktuellen Ausgabe

Cookie-Popup anzeigen